PRÄVENTIVER RESTRUKTURIERUNGSRAHMEN

Die Europäische Union hat ein neues Restrukturierungsinstrument auf den Weg gebracht: Den „präventiven Restrukturierungsrahmen“. Auch wenn bis zur Umsetzung der entsprechenden Richtlinie in deutsches Recht noch etwas Zeit vergehen wird, steht jetzt schon fest: Der Restrukturierungsrahmen bietet Unternehmen in der Krise erstmals einen gesetzlich geschützten Rahmen, in dem sie sich ohne ein Insolvenzverfahren grundlegend sanieren können.

Die Kanzlei Flöther & Wissing gehörte stets zu den Vorreitern, wenn es darum geht, neue Sanierungswege zu prüfen und für unsere Mandanten erfolgreich zu nutzen. Wir werden die weitere Entwicklung aufmerksam beobachten und alle Vorbereitungen treffen, um dieses vielversprechende Restrukturierungsinstrument sinnvoll einzusetzen.

Wir beraten Sie gerne!

Aktuelle Informationen zum Thema finden Sie hier:

Prof. Dr. Lucas F. Flöther (Hrsg.) (voraussichtlich Februar 2021): Präventiver Restrukturierungsrahmen: PRR (C.H. Beck)

Prof. Dr. Lucas F. Flöther (Hrsg.) (2019): „Handbuch Sanierungsrecht: Einführung zur Richtlinie der Europäischen Kommission über präventive Restrukturierungsrahmen“ (C.H. Beck)

Leseprobe: https://beckassets.blob.core.windows.net/product/readingsample/25303928/floether-sanierungsrecht-9783406729096.pdf